Gemeinderatssitzung vom 01.08.2019

Herborn: Bei der Ersten Sitzung des Gemeinderats verpflichtete Bürgermeister Remuta Herrn Martin Probson und Herrn Klaus Weyrich zur gewissenhaften Erfüllung ihrer Pflichten nach §§ 20, 21 und 30 GemO. Die beiden am 26. Mai gewählten Ratsmitglieder waren an der konstituierenden Sitzung nicht anwesend.

                 Drei Zuhörer waren erschienen, die jedoch keine Fragen stellten.

Beim weiteren Tagesordnungspunkt sprachen die Ratsmitglieder zusammen mit Herrn Schupp, Leiter des Bauamts der VG Herrstein und den beiden Planern Herrn Retzler und Herrn Peters über die Ausgestaltung des neuen Baugebiets „Hinterm Pferg“. Herr Retzler konnte aufgrund vorangegangener Gespräche einen ausgearbeiteten Plan vorlegen, welcher bei den Anwesenden auf Zustimmung stieß. Nach konstruktiver Diskussion und einigen Änderungen und Vorschlägen einigte man sich auf eine Variante der Gestaltung von Straßenführung und Bauplatz-zuschnitte. Bei der nächsten Sitzung hofft der Ortsbürgermeister dann einen akzeptablen Plan vom Rat genehmigt zu bekommen, so dass man in die folgende Beteiligungsphase eintreten kann.

Unter dem Punkt Informationen teilte der OB den Anwesenden folgendes mit:

  • Im kommenden Jahr kann wieder ein Genusswandertag, und zwar nach Absprache mit der Nahelandtouristik am Sonntag, dem 17. Mai 2020, geplant werden.
  • Der Bau der geplanten Photovoltaikanlage auf dem alten Sportplatz wird sich aufgrund genehmigungsrechtlicher Aspekte etwas verzögern. Aus diesem Grund ist am 14. August um 16.00 Uhr ein Besprechungstermin auf dem Sportplatzgelände anberaumt, an dem alle Anwohner und Beteiligte eingeladen sind, um ihre Bedenken zu äußern.
  • Die gemeindeeigenen Räume von ca. 65 m² in der Hauptstraße 19 (ehem. KSK) sind ab 01.01.2020 zu vermieten.
  • Der Ortsbürgermeister bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern, welche bei mehreren Einsätzen die zwei Tischgarnituren auf der Gartenstraßeninsel aufgestellt, die Brücke am Saar-Hunsrück-Steig umgebaut sowie weitere Ruhebänke installiert haben.
  • Am Ende der Sitzung verabschiedete OB Remuta die beiden Beigeordneten Gerhard Dunkel und Susanne Lang aus der langjährigen Tätigkeit im Gemeindevorstand. Er bedankte sich für die über viele Jahre gute gemein-same Zusammenarbeit zu Gunsten aller Bürger der Gemeinde und wünscht sich mit den beiden sowie mit dem gesamten Rat weiterhin eine konstruktive Zusammenarbeit bei allen zukünftigen Vorhaben.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok